Das midsommar Team

Bevor es das midsommar gab, nannten wir uns die Schallvagabunden. Eine kleine Gruppe von DJs die in München und Umgebung auf allen möglichen Partys an den verrücktesten Orten auflegten.

Kleiner Einschub: Weil wir so viel unterwegs waren wollten wir uns zuerst “die fahrenden Schallplattenunterhalter” nennen. Schallplattenunterhalter nannte man in einem Akt des Antiamerikanismus die DJs in der DDR, das fanden wir ziemlich witzig. Schallvagabunden war dann die Kurzform.

Weil es uns nicht genug von diesen Partys gab, auf denen wir so gerne auflegten, fingen wir schnell an selbst welche zu veranstalten. Als wir 2016 unser erstes großes Fest in Hub organisierten, wurde aus der Dj Crew und ihrem erweiterten Freundeskreis spontan ein Festival-Team. Der harte Kern bestand nicht aus Spezialist*innen für verschiedene Aufgaben, sondern einfach aus Leuten die Spaß dran hatten, ohne Bezahlung drei Tage lang gemeinsam durchzuschuften und damit ein paar hundert Anderen die Zeit ihres Lebens zu bescheren.

Mit den Jahren haben wir viel gelernt darüber, wie man Freiwillige gut organisiert, wo es vielleicht doch mal Profis braucht, wann Chef*innen und wann Demokratie entscheiden sollte. Aber vor allem haben wir gelernt uns voll und ganz aufeinander zu verlassen. Die Geschichte des midsommar ist auch die Geschichte einer zweiten Familie die wir alle gefunden haben.

Das midsommar Team ist inzwischen recht groß geworden. Neben der Veranstaltungsleitung aus Aaron und seinen Stellvertreter*innen, Lena (Interne Orga) und Julian (Sicherheit und Gästebetreuung), gibt es die übrigen Teamleitungen: Yves (Marketing und Design), Flo&Yul (Gastronomie), Benni (Montage und Technik) und Sabrina (Booking und Programm). In jedem der Teams gibt es verschiedene Bereiche, und so hat das gesamte Team inzwischen fast 40 ständige Mitglieder. Manche von uns machen für das Fest was sie auch sonst gelernt haben, so ist unser Technikchef Otto auch im richtigen Leben Elektriker. Da geht die Sicherheit vor. Auch unsere Designerin Toni macht das tatsächlich hauptberuflich. Andere, wie zum Beispiel unser Barchef Yul, der eigentlich Ingenieur ist, lieben den Job weil es ihnen einfach einen Heidenspaß macht einmal im Jahr was komplett anderes zu machen. Was uns alle verbindet, ist Freude an dem Projekt und Stolz, gemeinsam etwas wirklich Besonderes zu schaffen.

Zu unserem tollen Team kommen jedes Jahr noch über 60 freiwillige Helfer*innen hinzu, die uns in den verschiedenen Teams unterstützen. Mehr Infos dazu findest du unter Mitmachen.

Jun 2016

Timeline Heading 1

Das erste midsommar findet in Hub statt. Unsere Crew, die Schallvagabunden und die Kommune Vertikal laden zu einem privaten Fest ein, doch es kommen überraschend mehr als 700 Menschen.

Jun 2016
Jun 2017

Timeline Heading 2

Es stellt sich heraus, dass dieses Fest, das zuerst als einmalige Sache geplant war für viele der Gäste das Highlight des Jahres war. Wir gehen mit der Kommune Vertikal also in die zweite Runde. Aus dem Freundeskreis der beim ersten mal spontan geholfen hat wird langsam ein Team.

Jun 2017
Jun 2018

Timeline Heading 3

Die Feste in Hub blieben nicht unbemerkt und wir stellen von der privaten Party auf eine offizielle Großveranstaltung um. Neben der Kommune Vertikal kommen auch weitere Crews wie das Netzwerk, Time Tripping und Bushbash zu uns. Auch das Programm wird immer umfangreicher und für unsere knapp 1000 Gäste können wir auch die ersten internationalen Künstler*innen präsentieren.

Jun 2018
Jun 2019

Timeline Heading 4

Es geht weiter mit Bushbash und dem Netzwerk an unserer Seite. Das Team ist inzwischen recht eingespielt, aber auf das intensive Unwetter das uns in diesem Jahr getroffen hat konnte uns niemand vorbereiten. Das midsommar steht vor dem Aus. Wir entscheiden uns ein Jahr zu pausieren und zu überlegen ob wir so eine riesen Aufgabe alle weiterhin bewältigen wollen neben unseren “richtigen” Jobs.

Jun 2019
Jun 2020

Timeline Heading 5

Aus der geplanten Pause wird eine gezwungene. Und als wir alle so im Lockdown sitzen fällt uns auf, das wir eigentlich schon gerne wieder mal zusammen was richtig großes organisieren würden. Also fangen wir an zu brüten für das kommende Jahr.

Jun 2020
Jun 2021

Timeline Heading 5

Als wir im Frühjahr 2021 zusammen sitzen wird klar, ein midsommar muss wieder her. Aber wir haben eine große Verantwortung bei so einer Veranstaltung und dieser der wollen wir gerecht werden indem wir die Pandemie ernst nehmen. Also nichts Öffentliches, sondern ein Fest nur für das Team. Aber nächstes mal, da gehts richtig rund!

Jun 2021
Jun 2022

Timeline Heading 5

Dieses midsommar wird ein ganz besonderes. Um es in den Worten unseres Teams zu sagen: “der Bock war noch nie größer”. Wir haben mehr Ideen, größere Ambitionen und auch mehr Unterstützung von tollen Partner*innen als je zuvor. Schau dich mal auf unserer Seite um und überzeuge dich selbst.

Jun 2022